Der Winzer

Stefan Höllerer mit Großvater
Stefan Höllerer mit rotem Traktor

Meine Begeisterung für den Weinbau begann bereits sehr früh, daher war die Ausbildung zum Weinbau- und Kellermeister naheliegend.

Qualität hat bei mir oberste Prioriät – dies beginnt bereits beim ersten Schnitt im Frühjahr bis hin zum Jäten und Ausdünnen im Sommer. Durch die damit verbundene Reduzierung der Menge, werden die Trauben auf die bestmögliche Qualitätsweinstufe gehoben, die dann sorgsam im Keller weiterverareitet werden.

Geprägt durch meine Erfahrungen, den Austausch mit Winzerkollegen und laufender Weiterbildung, kann ich den Herausforderungen eines stetig wachsenden Betriebs stand halten und qulitativ hochwertigen Wein produzieren.